Die Pelzerhäuser gehören bekanntermaßen zu den wenigen alten Häusern Emdens, die durch die Bombardierung Emdens im 2. Weltkrieg nicht völlig zerstört wurden. Die im flämisch-niederländischen Stil erbauten Häuser von 1570 und 1585 in der ehemaligen Pelzhändlerstraße zeigen ein kleines Stück Alt-Emden. Bei dem Pelzerhaus Nr. 11 wurde im Jahre 1909 die Fassade unter Verwendung alter Bausubstanz erneuert, der Kern des Gebäudes ist jedoch weitgehend erhalten. Beim Pelzerhaus 12 ist es umgekehrt, die Fassade konnte gerettet werden, der Rest wurde 1983 erneuert. Aus dieser Zeit stammen die folgenden Schwarz-Weiß-Fotos. Zum Vergleich zwei Fotos von 2019.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Tolle Seite besonders alles zum Thema Kajak,
    besonders für einen der im Süden von Deutschland wohnt.