Fotos: damals und heute

Beim Digitalisieren alter Fotos stellt sich oft die Frage, wie das Foto wohl heute aussehen würde. Einen Versuch ist es wert – auch wenn sich manchmal soviel verändert hat, dass man die Stelle kaum wiederfindet.

Zwischen den folgenden Aufnahmen liegen 40±3 Jahre. Die Aufnahmen entstanden mit einer Fujica AZ-1 oder Nikon FM2, die aktuellen Aufnahmen mit einer Fujifilm X-T2.

Bitte keine Fotos herunterladen, um sie auf sozialen Medien zu posten!

Suurhusen

Mit dem Bau der Umgehungsstraße ging der Ausblick auf die Villa leider verloren, der schiefste (Kirch-)turm der Welt hat sich hingegen kaum verändert. Die Aufnahme vom Catharinenhof ist so nicht mehr möglich, da alles zugewachsen ist.

Osterhusen/Hinte

Während der Turm rechts in Osterhusen auf beiden Bildern sofort ins Auge fällt, fehlt die Überlandleitung ebenso wie die Sicht auf den mittlerweile leider verfallenen Gulfhof links. Die Aufnahmen entstanden auf dem Bleskeweg in Hinte.

Das Tor zum Gut Wichhusen ist nahezu unverändert.

Harsweg/Haskamp

Diese Aufnahmen entstanden am Hinter Tief in der Nähe der ehemaligen Ziegelei. Auch hier gibt es keine Überlandleitungen mehr, ebensowenig wie das kleine Pumpwerk-Haus am Hinter Tief. Die Brücke ist noch da.

Amisia Wolthusen

Das neue Vereinsheim Anfang der 80er auf freiem Gelände, heute Neubaugebiet. Eine Gaube ist auch dazugekommen.

Uphusen

Diese etwas ungewöhnliche Aufnahme zeigt einen Blick auf die Uphuser Kirche (damals noch ohne Turm) vom damaligen Spülfeld im Uphuser Hammrich aus. Was aussieht wie Kanonenrohre sind die Leitungen für den Emsschlick, der hier in großen Spülfeldern ausgebracht wurde.

Hafen Emden

Aurich – Stadtverwaltung

Das Gebäude der Stadtverwaltung

Fortsetzung folgt…