Kleine Tour an der Wiegboldsburer Riede (2018)

Die Wiegboldsburer Riede ist ein kleiner, natürlicher Wasserlauf nordöstlich des Großen Meeres, welches früher auch Wiegboldsburer Meer genannt wurde. Die Riede entwässert eine typisch ostfriesische Landschaft an der Grenze von Geest und Marsch und bietet viel Abwechslung für eine kleine Wandertour.

Während die meisten Besucher am Großen Meer spazieren, ist es hier eher ruhig und einsam. Mehrere Rundwege unterschiedlicher Länge bieten sich an, auch ein Besuch der 1988 wieder aufgebauten Kokermühle „Agnes„. Der Erdholländer mit Steert bewässert heute ein Feuchtbiotop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.