Frühlingsfahrt Großes Meer (2018)

Für ein paar Tage hielt der Frühling Einzug – mit Temperaturen von über 25 Grad ideal für eine kleine, ganz entspannte Runde am Großen Meer. Das Wasser hat bereits Badetemperatur, trotzdem ist nicht viel los auf dem Meer.

An den Ufern brüten Enten und Gänse, andere sind noch mit dem Nestbau beschäftigt. Leider halten sich einige Motorbootfahrer nicht an die (nicht ohne Grund) vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 5 km/h und rasen den Kanal mit Vollgas rauf und runter. Nicht nur die Uferböschung wird so zerstört, auch die Nester sind für den enormen Wellenschlag nicht ausgelegt, ganz zu schweigen von dem Lärm, den die voll aufgerissenen Motoren machen. Dadurch wird auch eine Verständigung unmöglich. Zudem fehlen die obligatorischen Kennzeichen, mit denen jedes Motorboot hier ausgestattet sein muss. Auch das scheinen immer noch viele oft auswärtige Fahrer nicht zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.