Für so richtig verrückte Sachen haben wir ja die Briten – Monty Python zum Beispiel oder Mr. Bean. Trotzdem war ich erstaunt über eine Webseite, auf die ich durch Zufall gestoßen bin, weil dort Fotos und Videos von mir verlinkt sind:

ROTS – The Riddle of the Sands Adventure Club

Die meisten Ostfriesen kennen den Spionageroman „Das Rätsel der Sandbank“ (1906) von Robert Erskine Childers, bei dem es um eine mögliche Seeinvasion von deutschen Truppen an der britischen Küste geht. Die zwei Briten Lloyd „NotDavies“ Shepherd und Tim „notCarruthers“ Wright hatten sich nun vorgenommen, diesen Roman nachzuspielen und dabei die im Roman erwähnten Originalschauplätze zu besuchen. Dabei geht es unter anderem um die Frage, ob das ostfriesische Gewässernetz nur zur Entwässerung gebaut wurde oder ob der Ausbau der Kanäle gegen Ende des 19. Jahrhunderts vor allem eine Invasion Großbritanniens vorbereiten sollte. Dabei reisen sie quer durch Ostfriesland und argumentieren wild für und gegen eine solche Möglichkeit. Dabei werden alle Mitttel ausgeschöpft: Blog, Podcast, Youtube, Facebook usw. Lustigerweise nutzen sie u.a. auch ein Paddelvideo von mir als Beweismittel.

Wer lesen möchte, wie ein Engländer sich in Esens fühlt, ob man nach Memmert rudern kann und welche Gedanken man sich über die Bahn-Fahrpläne in Ostfriesland machen kann, sollte die Seite unbedingt besuchen! 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.