Das Meerhausener Moor

Westlich vom Naturschutzgebiet Veenhuser Königsmoor gibt es in der Nähe von Meerhausen (nicht Meerhusen, das liegt bei Aurich) noch weitere Reste einstiger Moore. In der Nachbarschaft liegen einige Baggerseen, die teilweise nicht mehr genutzt und von der Natur zurückerobert werden. Da das Restmoor nicht im Naturschutzgebiet liegt, darf es auch abseits der großen Wege betreten werden, es gibt einige kleine Pfade durch die mittlerweile überall wachsenden Birkengehölze. Ein Rundgang ist aber auch auf den Feldwegen möglich.

Vom eigentlichen Moor zeugen nur hier und da noch einige höher liegende Flächen, durch die Entwässerung ist das Gebiet verbuscht, teilweise wird es auch landwirtschaftlich genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.