Leer – Emden per Rad

Radtour von Leer nach Emden

Der Anlass ist banal: das Auto muss zur Inspektion. Eine gute Gelegenheit, die notwendige Fahrt mit einer Radtour von Leer zurück nach Emden zu verbinden. Natürlich kann man auch mit der Bahn fahren oder gleich ganz das Rad benutzen…

Die Petkumer Klappe

Die übliche Verbindung von Leer nach Emden verläuft entlang der Ems. Der Deich ist jedoch nicht durchgängig befahrbar, die Radwege verlaufen direkt an einer viel befahrenen Straße, daher wird hier eine alternative Route vorgestellt. Sauteler und Fehntjer Tief bestimmen hierbei die Möglichkeiten, da es nur wenige Brücken gibt. So verläuft die Route aus Leer kommend daher zunächst auf dem Radweg entlang der Straße nach Neermoor. Dabei wird auch gleich die Bahnlinie gequert.

In Neermoor geht es dann auf die Stettiner Straße am Badesee entlang. Am Ende des Sees geht es rechts über Nückenborg zum Conrebbersweg (König Radbots Weg, von denen es in Ostfriesland mehrere gibt)

Die Hauptstraße wird überquert, weiter geht es auf der Eichendorffstraße zur Industriestraße, die zwischen den Baggerseen und Betonsteinwerken hindurchführt. Die nun folgende Strecke durch die Memgaste wurde bereits erwähnt: über Memgaster Weg, Lütjeloogeweg, Herrenlandsweg, Woltersterborgstraße, Wolde Weg und Mittellandsweg gelangt man schließlich zur Hauptstraße bei Rorichum. Dort geht es gleich in den Ort hinein, an der Gastwirtschaft vorbei über das Rorichumer Tief. Hinter dem Bauerhof links ab gelangt man zum Kanal und weiter bis Oldersum.

An der großen Kreuzung geht es rechts ab Richtung Riepe/Aurich, an der Kirche vorbei. Kurz hinter dem Bahnübergang geht es links ab auf den Bahnseitenweg. Wie der Name schon sagt, geht es die nächsten Kilometer immer entlang der Bahngleise. Man überquert zunächst die Lange Maar und hält sich links, bis man direkt neben den Bahngleisen fährt. Es folgt ein kleines Feuchtbiotop, später gelangt man auf den Klappweg. Hier kann man entweder nach links fahren, um neben dem Ems-Seitenkanal bis Emden zu gelangen, oder es geht rechts zur Petkumer Klappe (Gaststätte und Klappbrücke). Hinter der Brücke geht es links über das Fehntjer Tief, an der nächsten Kreuzung rechts zur Klappbrücke am Bind. Wieder links erreicht man die Autobahnbrücke und biegt an der nächsten Kreuzung links ab. Auf dem Schwagerweg gelangt man nun nach Uphusen oder Wolthusen.

Bildergalerie